Es kann doch auch gut gehen

Zum Welttag des Buches, am 23. April 2018, veranstaltet die Stadtbibliothek Kassel mit der Stiftung Brückner-Kühner um 19.30 Uhr einen Abend zu Christine Brückner und Otto Heinrich Kühner. Beide Schriftsteller veröffentlichten jeweils ungefähr 40 Bücher. Erika Mohs und Friedrich Block lesen sich eine kurzweilige Stunde lang im Wechsel quer durch dieses umfangreiche Doppelwerk: Erzählpassagen mischen sich mit Gedichten, Aufzeichnungen, Kommentaren, einer Zitat-Collage und Liebesbriefen, die das Paar sich bis an sein Lebensende geschrieben hat. Eintritt: 4 Euro. Weiteres siehe >>> hier
Das Dichterhaus ist danach vom 24. bis 27. April jeweils von 15 bis 18 Uhr geöffnet. Die Besucher betreut der Freundeskreis Brückner-Kühner.

Kasseler Komik-Kolloquium 2018

Vom 24. Februar bis 3. März 2018 veranstaltete die Stiftung Brückner-Kühner mit Partnern das 8. Kasseler Komik-Kolloquium. Das einzigartige Festival zur Literatur und Wissenschaft des Komischen bot Lesungen, Bühnenkunst, Ausstellung, Fachtagung und Preisverleihung an verschiedenen Veranstaltungsorten in Kassel.
Eingebunden war auch die Verleihung des Kasseler Literaturpreises für grotesken Humor am 3.3. an Eckhard Henscheid und des Förderpreises Komische Literatur an Dagmara Kraus.
Das Thema der Fachtagung „Komik und Kulinarik“ reichte auch in die künstlerischen Veranstaltungen hinein, zu denen unter anderem Barbara Auer, Arno Camenisch, Karen Duve, Urs Engeler, Kirsten Fuchs, Zsuzsana Gahse, Nora Gomringer, Dagmara Kraus, Martin Lüker, Christian Maintz, Dalibor Marković, POLO, Gerhard Polt & die Well-Brüder, Jochen Schmidt, Oliver Maria Schmitt, Frank Schulz und Michael Stauffer nach Kassel kamen.

Weitere Informationen gibt es >>> hier.