Sprachkunst

Bestimmte Formen von Literatur und Sprachkunst sind wichtig, ohne dass sie vom breiten Geschmack profitieren könnten. Daher haben sie Unterstützung besonders nötig. Das betrifft insbesondere innovative Formen der zeitgenössischen Dichtung, für die sich die Stiftung Brückner-Kühner einsetzt. Ein Ergebnis ist das seit dem Jahr 2000 laufende und international viel beachtete Projekt „p0es1s“: Symposien, Ausstellungen und Publikationen zur Poesie mit den neuen Medien sowie mit aktiver Teilhabe des Publikums oder zu poetischen Archiven. Veranstaltungsorte waren u.a. Kassel, Leipzig, Erfurt, Berlin und Rio de Janeiro. Daneben hat sich im Kasseler Kunsttempel und in der Stadtbibliothek Stuttgart unter dem Titel „3durch3“ eine Sprachkunstreihe etabliert.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.