Stiftungsorgane

Die Stiftung ist eine selbstständige Stiftung des privaten Rechts. Vorstand ist der Magistrat der Stadt Kassel. Der Stiftungsrat bestimmt die inhaltlichen Richtlinien der Stiftungsarbeit sowie auch die Personen, die mit dem Kasseler Literaturpreis für grotesken Humor und dem Förderpreis Komische Literatur ausgezeichnet werden.

Dem Stiftungsrat gehören derzeit an:

Prof. Dr. Dr. h.c. Walter Pape (Vorsitzender, Univ. zu Köln)
Friederike Emmerling (Lektorin, Frankfurt am Main)
Dr. Renate Jakobson (Lektorin, Berlin)
Ingomar v. Kieseritzky (Schriftsteller, Berlin)
Christian Maintz (Literaturwissenschaftler und Dichter, Hamburg)
Prof. Dr. Uwe Wirth (Literaturwissenschaftler, Univ. Gießen)
Dr. Thomas Wohlfahrt (Direktor der literaturWERKstatt berlin)

sowie für ein Jahr, wer gerade den Kasseler Literaturpreis für grotesken Humor erhalten hat.