Literaturpreisträger

Peter Rühmkorf - Preisträger 2009

Peter Rühmkorf wurde am 25.10.1929 in Dortmund geboren. Er starb am 8. Juni 2008 in Roseburg, noch vor der öffentlichen Preisverleihung. Von 1951-58 studierte er Germanistik und Psychologie in Hamburg und schrieb ab 1953 unter Pseudonym für den studentenkurier (später … Weiterlesen

F.W. Bernstein - Preisträger 2008

F.W. Bernstein (bürgerlich Fritz Weigle) wurde am 4. März 1938 in Göppingen geboren. Er starb am 20.12.2018 in Berlin. Nach dem Abitur studierte er ab 1957 an der Kunstakademie in Stuttgart, wo er Robert Gernhardt kennenlernte. 1958 wechselten beide nach … Weiterlesen

Gerhard Polt - Preisträger 2006/7

Gerhard Polt wurde 1942 in München geboren und wuchs im katholischen Wallfahrtsort Altötting auf. Nach seinem Abitur studierte er in München Politikwissenschaften, Geschichte und Kunstgeschichte. Später wandte er sich der Skandinavistik zu und studierte in Schweden nordische Sprachen. Danach arbeitete … Weiterlesen

Katja Lange-Müller - Preisträgerin 2005

Katja Lange-Müller wurde am 13.2.1951 in Berlin-Lichtenberg (DDR) geboren. Ihre Mutter, Ingeburg Lange, war von 1963 an Abgeordnete der Volkskammer der DDR, 1964 Mitglied des ZK der SED und ab 1973 Kandidatin des Politbüros. Mit 17 Jahren wurde Katja Lange-Müller … Weiterlesen

Ror Wolf - Preisträger 2004

Ror Wolf wurde am 29.6.1932 in Saalfeld/Thüringen geboren. Nach dem Abitur 1951 war er zwei Jahre Betonbauer. Danach siedelte er in die Bundesrepublik über, studierte Literatur, Soziologie und Philosophie in Frankfurt am Main und Hamburg. Erste Veröffentlichungen ab 1957. Von … Weiterlesen

Eugen Egner - Preisträger 2003

Eugen Egner, geboren 1951 in Ingelfingen, gehört als Schriftsteller und Zeichner zu den seltenen ‚Doppelbegabten‘. Egner veröffentlichte Anfang der 70er Jahre erste Grafiken in HÖR ZU und zeichnete später für Die Sendung mit der Maus. Cartoons und Kurzprosa erschienen dann … Weiterlesen

Franz Hohler - Preisträger 2002

Franz Hohler, geboren 1943 in Biel, ist einer der eigenwilligsten und vielseitigsten Künstler unter den deutschsprachigen Autoren. Seit ihm 1965 mit seinem ersten Soloprogramm „pizzicato“ schnell der Durchbruch gelang, ist Franz Hohler als „freier Gaukler und Spezialist für cellistische Subkultur“ … Weiterlesen

George Tabori- Preisträger 2001

George Tabori wurde am 24.5.1914 in Budapest geboren, er starb am 23.7.2007 in Berlin. Tabori ist Autor von Dramen, Erzählwerken, Hörspielen sowie Drehbüchern und arbeitete als Regisseur (oder, wie er es nannte, „Spielmacher“). 1936 emigrierte er nach England, ging 1947 … Weiterlesen

Peter Bichsel - Preisträger 2000

Peter Bichsel wurde 1934 in Luzern geboren. Er arbeitete als Volksschullehrer und war zeitweise als Berater in der Schweizer Politik tätig. Kurzgeschichten, Erzählungen, Romane, Essays und ein Hörspiel begründen seinen internationalen literarischen Ruhm. Darüber hinaus tritt Peter Bichsel in seinem … Weiterlesen

Ingomar von Kieseritzky - Preisträger 1999

Ingomar von Kieseritzky wurde am 21. Februar 1944 in Dresden geboren und starb am 5. Mai 2019 in Berlin. Nach der Schulzeit in Stadthagen, Freiburg, Königsfeld und Langeoog war er ein Jahr lang Requisiteur am Goetheanum in Dornach und arbeitete … Weiterlesen