Auf dem Schwarzen Sofa: Daniel Eichenberg

Daniel Eichenberg auf dem Schwarzen Sofa

Am 24. Mai 2019 stellte Daniel Eichenberg auf dem Schwarzen Sofa das von ihm herausgegebene und mitverfasste Buch „Wohin mit Europa? Junge Europäer auf der Suche nach gemeinsamen Zielen“ vor. Die im Februar 2019 erschienene Publikation ist in einem gemeinsamen Diskussions- und Schreibprozess von 11 jungen Menschen aus sieben europäischen Ländern entstanden. Der zentrale Text von Daniel Eichenberg handelt von politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Strukturen sowie von mikrokulturellen Orientierungen, wertorientieren Konzepten und der Kommunikationskultur in Europa. Da hinein mischen sich persönliche Blicke der jungen Autorinnen und Autoren auf ihr Europa. Ausgangspunkt ist dabei, dass Europa zu allererst als Lebensgefühl verstanden wird. Das Salongespräch mit geladenen Gästen im Dichterhaus bewegte sich dann auch um Fragen der Vermittlung und gegenseitigen Befruchtung von ganz verschiedenen persönlichen und gesellschaftlichen Haltungen und Handlungen.