Friedrich Block: Künstlerische Arbeit

Publikationen intermedialer Poesie

  • IO. poesis digitalis. Linz: Blattwerk 1997.

Beiträge in den Zeitschriften, Anthologien und Künstlerbüchern

  • Entwerter/Oder (Ostberlin 1989), Dichtungsring (Bonn 1990), Pips (Bonn 1990, 1991), Solande (Wien 1990, 1994), UM (Wien 1991), Common Sense (Halle 1991, 1993, 1995), umfeld konkret (Düsseldorf 1992), visual communication (New York 1992), miniature obscure (Berlin, Halle 1993, 1996), best of CORE (Mentor, Mill Valley 1993), VACUUM (Eysk/Rus. 1994), linzer notate: positionen, hg. C. Steinbacher (Linz 1994); para Guillermo, hg. J. Kowalski u.a. (Halle 1995); Poesie und Konzept, hg. Franzobel/C. Steinbacher (Linz 1996); Neue Poesie und – als Tradition, hg. F. W. Block (Passau 1997); Gott : Almanach, hg. H. Andryczuk (Berlin 1997); Poesie-Box 2000, hg. H. Andryczuk, Berlin 2000, decodierung:recodierung, hg. T. Kleinlercher (Wien 2000), Drehpunkte zwischen Poesie und Poetologie, hg. T. Eder, C. Steinbacher (Linz 2000), Diarium, hg. H. Andryczuk (Berlin 2001); p0es1s, gh. F.W. Block, C. Heibach, K. Wenz (Ostfildern 2004); $wurm = ($apfel>0) ? 1 : 0;, hg. J. Auer (Stuttgart, Zürich 2004) u.a.

Ausstellungen

  • 1987 permutaktion,Galerie Accatone, Kassel (Einzelausstellung).
  • 1988 Ein Knopf für Lüdenscheid, Museen der Stadt Lüdenscheid; (Kat.)
  • 1989 Visuelle Poesie, Arte Galerie N, München.
  • 1990 Ida Gerhardi-Preis, ausgew. Bewerber, Städtische Galerie Lüdenscheid; 1..2..3.. Dimensionen, Harlekin Art, Wiesbaden, Nürnberg (Kat.); Visuelle Poesie International, Schloßmuseum Gotha; Transfutur, Visuelle Poesie aus der Sowjetunion, Brasilien und deutschsprachigen Ländern, Kassel, Kunst-Étage (Kat.);
  • 1992 Transfutur, Galerie Pankow, Berlin; digitale dichtkunst, Galerie am Markt, Annaberg-Buchholz (Kat.).
  • 1993 aus unserer sinnfabrik. block – scherstjanoi – vallias, Univ. Aachen; Wortstatt. Erkundungen im Innenraum der Sprache, Galerie Bea Voigt, München.
  • 1994 Ida Gerhardi-Preis (ausgewählte Bewerber), Städtische Galerie Lüdenscheid; egologe, Studio im Hochhaus, Berlin (Einzelausstellung); Embarrasment to Identities: Humanism and the Future of Europe, University Utrecht, NL;
  • 1995 II durch 2. Block, Scherstjanoi, Vallias, Zielke, Galerie Maerz, Linz;
  • 1997 Visuelle Poesie, Schloß Rheinsberg (Kat.)
  • 1999 Visuelle Texte, Galerie Sankt Johann, Saarbrücken; Texte sehen. Deutsche und japanische Visuelle Poesie, Museum für zeitgenössische Dichtung, Tanka und HaikuKitakami/Japan (Kat.);
  • 2000 Stippvisite Städt. Museen Lüdenscheid; Dynamische Zeichen im Rahmen von Schrift und Bild in Bewegung , Gasteig München (Kat.); Ausstellung Musik, Gohliser Schlösschen Leipzig
  • 2001 Identitätsmuster : Bildpunkte, KulturBahnhof Kassel; carambolage, Kunsttempel Kassel.
  • 2002 Kein Strich zuviel, Städtische Galerie Lüdenscheid (Kat);
  • 2010 Lebendige Archive, Kunsttempel Kassel; Electronic Literature, Gallery of the Brown University, Providence.
  • 2012 Last Vispo: A Global Visuage, Kunsttempel Kassel
  • 2013/14 TINO: SatzZeichnungen, Dortmunder U; Kunsttempel Kassel; Akademie der Künste Berlin.

Sprech-Theater

  • 1984 Gründung des freien Sprech-Theaters Der Gelbe Hund : szenische Interpretation experimenteller Texte. Bühnenarbeit bis Ende 1992 (Auflösung des Theaters).

Auftritte / poetische Aktionen

  • 1992 Internationales Festival der Lautpoesie, Siegen;
  • 1993 Linzer Notate, Linz;
  • 1994 Weekend-Lesereihe, Berlin; Ghetto Art Salon, Toi-Haus, Salzburg; Poesie und Konzept, Hochschule f. angew. Künste, Wien;
  • 1995 II durch 2, Galerie Maerz, Linz; Schloß Solitude, Stuttgart;
  • 1996 Caricatura, Galerie f. komische Kunst, Kassel; Alte Schmiede, Wien;
  • 1997 Soundbox, Toi-Haus, Salzburg;
  • 1998 Linzer Notate, Linz;
  • 2000 Schrift und Bild in Bewegung, Gasteig München; decodierung:recodierung, Kunsthalle Wien; Leipziger Literarischer Herbst, Nato, Leipzig
  • 2001 Carambolage, Kunsttempel Kassel
  • 2010 Poesiefestival Berlin
  • 2011 Linzer Notate
  • 2012 Jornades Internationals de Poesia Experimental, Barcelona