Zum Tod von Ingomar von Kieseritzky

Die Stiftung Brückner-Kühner trauert um Ingomar von Kieseritzky, der am 5. Mai 2019 in Berlin verstorben ist. Ingomar von Kieseritzky, einer der klügsten, witzigsten, einfallsreichsten und sprachmächtigsten deutschsprachigen Schriftsteller wurde 1999 mit dem Kasseler Literaturpreis für grotesken Humor ausgezeichnet. Er folgte alsbald dem Ruf in den Stiftungsrat und blieb diesem bis zu seinem Tod treu. Viele der Preisträger nach ihm verdanken ihre Wahl auch seiner großen Belesenheit und Kennerschaft. Ingomar von Kieseritzky wurde 1944 in Dresden geboren. Neben seinen Romanen veröffentlichte er weit mehr als 100 Hörspiele. Weiteres zu seiner Person findet sich hier.